RobertaCup 2019/20 Siegerinnen überzeugten mit Energieprojekten

23.10.20

Projekt „Roberta“ - Lernen mit Robotern soll Mädchen für technische Berufe begeistern. Am Mittwoch, 14. Oktober 2020, fand in Neutal die Preisverleihung beim 6. „RobertaCup“ statt.

RobertaCup 2019/20 Finale

Mit dem Ziel, junge Frauen für handwerkliche und technische Berufe zu begeistern, wurde 2005 das Projekt „Roberta - lernen mit Robotern“ ins Leben gerufen. Das Burgenländische Schulungszentrum (BUZ) Neutal als RobertaRegioZentrum führt dazu in Kooperation mit MonA-Net und der Bildungsdirektion Workshops in den Schulen und den „Roberta Cup“ durch. In Anwesenheit von Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Eisenkopf, Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz, Isabell Semmelweis-Valenta von MonA-net, BUZ-Vorstandsvorsitzendem Hans Godowitsch und BUZ-GF Christian Vlasich wurden heute, Mittwoch, in Neutal die Siegerinnen gekürt. Coronabedingt konnte das Finale nicht stattfinden, die drei Finalisten – NMS Lockenhaus/Bernstein, NMS Neusiedl und die NMS Stegersbach – wurden deshalb ex aequo zu Siegerinnen gekürt. Insgesamt hatten 16 Neue Mittelschulen mit 229 Schülerinnen der 7. Schulstufe beim aktuellen RobertaCup teilgenommen.