Integrations- und Reintegrationsmaßnahmen
Weiche

Integrations- und Reintegrationsmaßnahmen
 
Ziel
Vermittlung von Grundfertigkeiten zum Wiedereinstieg ins Erwerbsleben; Vermittlungshilfe
 
Zertifikat(e):
Kursbesuchsbestätigung nach Anfrage
Zielgruppe
  • Langzeitarbeitslose Frauen und Männer, die auf Grund verschiedener Vermittlungshemmnisse ohne Vorfördermaßnahmen nicht mehr vermittelbar sind
Voraussetzungen
  • Förderung durch das AMS
Anmeldung
Bitte sprechen Sie mit Ihrer/m AMS-BeraterIn über die Teilnahme an der Veranstaltung. Sie / Er wird Ihnen – wenn die Voraussetzungen zutreffen – einen Termin für den nächstmöglichen Einstieg buchen. Die Vergabe der Kursplätze erfolgt am Informationstag im BUZ Neutal und richtet sich grundsätzlich nach dem Anmeldedatum.
Inhalte/Module
  • Erkennen und Trennen der verschiedenen Materialien
  • Zerlegung und Sortierung von Elektroschrott
  • Vermittlung von Arbeitstugenden
  • Persönlichkeitsentwicklung (Betreuung durch SozialpädagogInnen)
  • Berufsorientierung
  • Erwerben von Zusatzqualifikationen (z.B. Staplerschein, Lagerhaltungsprogramm, Grundlagen der Metallbearbeitung etc.)
  • Bewerbungstraining
  • Praxiswochen
  • Outplacement
Kosten
Die Kosten für den Kurs und die Arbeitsunterlagen werden vom AMS mit dem BUZ Neutal direkt verrechnet.
 
Die TeilnehmerInnen haben keine Kurskosten zu entrichten.

Integrations- und Reintegrationsmaßnahmen




Mag. phil. Silvia Fuchs

Bereichsleitung
(Re-)Integration

Mag. phil. Silvia Fuchs
E-Mail senden
Tel.: 0676/844730300






Beginn/Einstieg:
  • Flexibler Ein- und Ausstieg; Einstieg täglich möglich, in der Regel aber am 1. Arbeitstag der Woche
Dauer:
  • Kursdauer: Maximal 12 Wochen;  Teilzeit ist in Absprache möglich 
Veranstaltungszeiten:
Montag bis Donnerstag07:00 - 15:30 Uhr
Freitag07:00 - 10:50 Uhr
Veranstaltungsort:
BUZ