Projekt „Job Mentoring“ erfolgreich abgeschlossen

26.08.14

ESF-Projekt für Frauen im BUZ Neutal abgeschlossen; von 61 Absolventinnen fanden bereits 36 einen ausbildungsadäquaten Job in der Wirtschaft

Frauenlandesrätin Verena Dunst mit BUZ-GF Mag. (FH) Christian Vlasich (ganz rechts), Sonja Galler (2.v.r.), die das Projekt konzipiert hat, Ulrike Pitzl (3.v.r.), Projektleiterin Job Mentoring, mit Absolventinnen und Teilnehmerinnen am Projekt „Job Mentoring“ mit selbstgestaltetem Zeitplaner

Landesrätin Verena Dunst präsentierte am Freitag, 22.08., den erfolgreichen Abschluss- bericht für das Projekt "Job Mentoring" im BUZ Neutal. Ziel des Projekts war es, jugendliche und erwachsene Frauen, die im BUZ Neutal eine Ausbildung absolvieren, in vier Bereichen auszubilden und sie bei der Stellen- bzw. Praktikumssuche in der freien Wirtschaft zu unterstützen. Insgesamt 95 Frauen wurden von Mai 2011 bis August 2014 betreut; 61 Teilnehmerinnen haben ihre Ausbildung bereits erfolgreich beendet. "Von den Absolventinnen konnten bis heute 36 vermittelt werden - das entspricht einer beachtlichen Erfolgsquote von 59 Prozent! Damit wurde die Zielvorgabe der EU von 20 % deutlich übertroffen", freute sich Dunst. Die Projektkosten für "Job Mentoring" betragen rund 100.000 Euro; 75 % wurden aus Mitteln des ESF, 25 % vom Land Burgenland finanziert. Die Teilnahme am Programm war für die Frauen kostenlos. Eine Fortsetzung in der nächsten Förderperiode ist geplant.

Als kleines Dankeschön erhielten alle Frauen eine von KursteilnehmerInnen im BUZ bereichsübergreifend hergestellte Mappe aus "alten" Leiterplatten.